Trump oder deutsche Politiker: Wer belügt die Öffentlichkeit?

Ein Kommentar von Michael Weilers

Donald Trump twitterte dieser Tage, dass die deutschen Behörden das wahre Ausmaß der Kriminalität durch Einwanderung vor der deutschen Öffentlichkeit verschweigen.

Wolfgang Ischinger, Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, kommentiert die Aussagen des amerikanischen Präsidenten heute wie folgt:
„Die Dreistigkeit der Lüge ist in dieser Form neu“

Meine Antwort dazu an Leute wie Wolfgang Ischinger:
Die Dreistigkeit mit der deutsche Medien, Politiker und Behörden das deutsche Volk belügen ist dagegen ganz und gar nicht neu, sondern seit Jahren allgegenwärtig.

Linksextremistische Gewalttäter werden zu friedlichen Gegendemonstranten ungelogen, friedliche Patrioten dagegen als rechtsradikaler Mob dargestellt.
Aus illegalen Wirtschaftsasylanten macht man verfolgte Kriegsflüchtlinge und aus Schlepperschiffen die als Schleusertaxis fungieren Rettungsschiffe.
Souveräne Staaten mit Krieg überziehen nennt man neuerdings „Demokratie bringen“ und Nato-Aufmärsche an der russischen Grenze gelten als russische Aggressionen.

Ein Millionenheer archaisch geprägter Männer wandert ein, doch man zeigt uns Mütter mit Kindern.
Analphabeten werden zu Fachkräften und passlose und unidentifizierbare Menschen zu Syrern.
Wenn in einer Silvesternacht tausende deutsche Frauen zu Opfern ausländischer Sexualverbrecher werden ist am nächsten Tag nichts gewesen, doch wenn irgendeiner Muslima das Kopftuch heruntergezogen wird, gibt es deutschlandweiten Nazi-Alarm.

Eure Wahlumfragen getürkt (z.B.: Allensbach – Republikaner), politische Talk-Shows inszeniert und der „Tatort“ verkehrt die Realität ins Gegenteil.

Ihr seid die wahren Lügner und „Fake-News“ ist euer Credo!

Glaubt ihr also ernsthaft, dass euch irgendjemand eure Lüge von der sinkenden Kriminalität abnimmt?

ERFASSTE Straftaten können natürlich sinken, doch sind erfasste Straftaten eben nur erfasste Straftaten und geben keinerlei Aufschluss über die tatsächliche Anzahl verübter Straftaten.

Erfasst doch zukünftig überhaupt keine Straftaten mehr, dann könnt ihr behaupten die Kriminalität wäre auf null zurückgegangen.

Haltet ihr die Menschen wirklich für so dumm?