Messereinwanderung

Seit 2015 steigt die Zahl der Messerangriffe in Deutschland massiv an. Die hier verlinkte Karte zeigt auf, wie groß das Ausmaß dieser Bedrohung der Inneren Sicherheit ist.

Aufgelistet sind Überfälle, Körperverletzungen und ähnliche Delikte, bei denen Messer als Tatwaffe eingesetzt wurden. Gezeigt werden Fälle seit dem 01. Oktober 2017.

 

Türke ersticht 35-jährige Frau in Hannover

Samstag Morgen wurde eine 35-jährige Frau in Hannover mit mehreren Messerstichen im Oberkörper lebensgefährlich verletzt und verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Ein Türke steht dabei im Verdacht, die Tat begangen zu haben. Er hat bereits einem Passanten das Verbrechen gestanden. Die Polizei nahm ihn am Samstag Abend in Bielefeld fest.

Weitere Informationen: https://www.n-tv.de/panorama/35-jaehrige-Frau-in-Hannover-erstochen-article20484005.html

Lehrte: Arabisch sprechender Mann überfällt 2 Personen im Bahnhofstunnel

Am Sonntag, 20. Mai 2018, wurde eine 17 Jahre alte Frau sowie ein 23 Jahre alter Mann im Bahnhofstunnel von einem arabisch sprechendem Mann mit einem Messer überfallen. Dabei wurden eine Goldkette des männlichen Opfers geraubt und Hand- sowie Kopfverletzungen zugefügt.

Der Täter soll 25 bis 30 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß sein. Er hatte vermutlich eine Glatze und auffällig dunkle Augen. Er sprach arabisch mit angeblich kurdischem Dialekt. Bekleidet war der Täter mit einem blauen Hemd, einer Jeans und einem Basecap.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder zum Täter machen können. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Lehrte unter der Telefonnummer 05132/8270 entgegen.

Quelle: https://www.altkreisblitz.de/aktuelles/datum/2018/05/30/unbekannter-zieht-messer-im-bahnhofstunnel-und-raubt-eine-goldkette/

Burgwedel: Syrer sticht 24-Jährige nieder

Merkelsche Bereicherung jetzt auch in Großburgwedel / Region Hannover.

Wie die HAZ Sonntagmittag von der Polizei erfahren hat, handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter und seinen Begleitern um Flüchtlinge aus Syrien.

KANDEL ist überall!
Schütz endlich unsere Frauen!
GRENZEN DICHT, Flüchtlingsdarsteller sofort abschieben!

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Burgwedel-Messerstecherei-vor-Edeka-Supermarkt-bei-Hannover