Clara Grube – Die tapfere Kämpferin von Burgwedel!

In einer Menge mit zu demonstrieren, ist das eine. Das Herz in die Hand nehmen und alleine auf die Straße zu gehen, um sich gegen die menschenfeindliche Politik der Kanzlerin zu erheben, erfordert aber noch viel mehr Mut – macht man sich doch auch zur Zielscheibe der gewaltbereiten Linken in diesem Land.

Clara Grube (Foto: privat)

Clara Grube ist so eine. Samstag Nachmittag ging sie auf die Straße und trotzte alleine dem schlechten Wetter. Auf ihrem Schild stand „Genug ist genug – Mia, Maria, Vivien – wie viele noch?

Menschen wie Clara Grube, die den Mut aufbringen und ihr eigenes Leben aufopfern zur Verteidigung unserer freien Gesellschaft, um über die Gefahren aufzuklären, die sich in unserem Land entwickeln, sind Vorreiter und Vorbilder für künftige Protestwellen in unserem Land.

Wir wünschen Clara Grube bei Ihrem Protest viel Erfolg und dass sie viele Mitbürger mit ihrer Initiative erreicht hat.

Den vollständigen Bericht auf Journalistenwatch.com finden Sie hier: https://www.journalistenwatch.com/2018/04/01/clara-grube-die-tapfere-kaempferin-von-burgwedel/