Sammelaktion: Winterkleidung für Obdachlose

Wenn der Staat seine Bürger allein lässt, so müssen die Bürger die näher zusammenrücken und füreinander da sein!

Bürgerprotest Hannover beteiligt sich an einer Sammelaktion für obdachlose Menschen, die im Winter dem drohenden Kältetod ausgesetzt sind.

Benötigt wird alles, was warm hält: Decken, Jacken, Mützen Handschuhe usw.

Bitte bringt Eure Spenden am 14.11.2016 zu unserer Kundgebung um 19 Uhr auf dem Georgsplatz mit.

Im Namen aller Bedürftigen bedanken wir uns bereits jetzt für Eure Spenden.

Danke Hannover, Danke Niedersachsen!

Es war wieder ein schöner Abend mit Euch. Denkt immer dran, nicht die Orga ist der Bürgerprotest, sondern Ihr, denn nur gemeinsam sind wir stark.

Wir geben nicht auf, denn wir stehen hier für unser Land, für unsere Kinder und für unsere Zukunft.

Die nächste Demo findet am 14.11.16 um 19 Uhr auf dem Georgsplatz in Hannover statt.

img_6916 img_6917

16. Kundgebung Bürgerprotest Hannover

fb_timeline

Wir sehen uns am Montag, den 31.10.16 um 19 Uhr auf dem Georgsplatz in Hannover.

Der Spaziergang nimmt folgenden Verlauf: Georgsplatz (Auftaktkundgebung) – Baringstr. – Osterstr. – Platz der Weltausstellung – Kröpcke – Georgstr. – Georgsplatz (Abschlusskundgebung)

Eure geplanten Redebeiträge sind immer willkommen, aber wir bitten Euch, diese bis spätestens Freitag, den 28.10.16 18:00 Uhr bei der Orga anzumelden, über Facebook https://www.facebook.com/BuergerprotestHannover/, unserer Website http://buergerprotest-hannover.de/, über vk https://vk.com/buergerprotesthannover oder per eMail orga@buergerprotest-hannover.de

Es gibt wie immer ein offenes Mikro, also nur Mut und zeigt Gesicht, Ihr seid nicht alleine!
Natürlich haben wir immer auch ein offenes Ohr für Eure Sorgen, Änderungsvorschläge und neue Ideen. Sprecht uns einfach an.

Ladet Freunde und Familie ein, erzählt es weiter, denn nur gemeinsam sind wir stark!

Euer Orga-Team
“16. Kundgebung Bürgerprotest Hannover” weiterlesen

Mehr Polizei für Niedersachsens Sicherheit

Am Donnerstag, 27.10.2016, wird der Niedersächsische Landtag einen Antrag (Drs. 17/4958) abschließend beraten, in dem es um eine Personalaufstockung und somit einer Entlastung der Beamten der Niedersächsischen Polizei geht.

Da der zuständige Ausschuss dem Landtag empfohlen hat, den Antrag abzulehnen (Drs. 17/6686), wird der Landtag dieser Empfehlung höchstwahrscheinlich folgen.

Niedersachsens Polizisten werden somit weiterhin nicht entlastet werden. Ein Unding, wenn man die erhöhte Sicherheitslage und die vielen Überstunden der Polizeibeamten berücksichtigt.

Interessant ist auch die Begründung zu diesem Antrag.
Hier einige Auszüge:
Die Sicherheitslage in Niedersachsen ist angespannt. Die Aufgaben und Bedrohungen, die unsere Polizistinnen und Polizisten bewältigen müssen, sind in den letzten Jahren beständig gestiegen.
… Die islamistische Terrorgefahr, politischer Extremismus, organisierte Kriminalität und Clankriminalität, durchreisende Banden, … und die Flüchtlingskrise überfordern trotz beispiellosen Engagements mehr und mehr die Leistungsfähigkeit unserer Polizei.
… Polizistinnen und Polizisten beklagen einmütig, dass sie „nicht mehr aus den Stiefeln“ herauskämen. Die zunehmende Gewalt gegen Polizeibeamtinnen und -beamte und die von ihnen teilweise tagtäglich erlebte Missachtung, insbesondere gegenüber Polizistinnen, zermürbt diese Staatsdiener.

WIR FORDERN: MEHR PERSONAL UND BESSERE AUSRÜSTUNG FÜR UNSERE POLIZEI!

Hier geht es zu dem Antrag: klick

“Hannover gegen Nazis” sagt “good bye”

Eine der größten, hannoverschen linksextremistischen Hetzerseiten auf Facebook, Hannover gegen Nazis, verabschiedet sich endgültig aus dem Netz.

Da die linksextreme Szene in Hannover immer weiter schrumpft, werden auch ihre Strukturen immer weiter dezimiert.

EIN WEITERER ERFOLG FÜR DEN RECHTSSTAAT UND DER DEMOKRATIE.

Aber wir lassen nicht locker.
Linksextremistische Strukturen müssen weiter angegriffen werden!

hgn1

15. Kundgebung

14610814_1393268830683576_1303908410_n

 

Wir lassen uns nicht spalten – denn wir sind ein Volk!

Egal, was die Regierung sagt, wir kämpfen für unser Recht!

Wir sehen uns am Samstag, den 15.10.16 um 16 Uhr auf dem Georgsplatz in Hannover.

Der Spaziergang nimmt folgenden Verlauf: Georgsplatz (Auftaktkundgebung) – Baringstr. – Osterstr. – Platz der Weltausstellung – Kröpcke – Georgstr. – Georgsplatz (Abschlusskundgebung)

Eure geplanten Redebeiträge sind immer willkommen, aber wir bitten Euch, diese bis spätestens Donnerstag, den 13.10.16 18:00 Uhr bei der Orga anzumelden, über Facebookhttps://www.facebook.com/BuergerprotestHannover/, unserer Websitehttp://buergerprotest-hannover.de/, über vkhttps://vk.com/buergerprotesthannover oder per eMail orga@buergerprotest-hannover.de

Es gibt wie immer ein offenes Mikro, also nur Mut und zeigt Gesicht, Ihr seid nicht alleine!

Natürlich haben wir immer auch ein offenes Ohr für Eure Sorgen, Änderungsvorschläge und neue Ideen. Sprecht uns einfach an.

Ladet Freunde und Familie ein, erzählt es weiter, denn nur gemeinsam sind wir stark!

Euer Orga-Team

14. Kundgebung

14463814_1382964471714012_988095391_n

 

Steht auf – Zeigt Gesicht – Bevor es zu spät ist!

Wir sehen uns am Samstag, den 01.10.16 um 16 Uhr auf dem Georgsplatz in Hannover.

Wir lassen uns nicht aufhalten, den wir stehen hier für unser Zukunft!!

Der Spaziergang nimmt folgenden Verlauf: Georgsplatz (Auftaktkundgebung) – Baringstr. – Osterstr. – Platz der Weltausstellung – Kröpcke – Georgstr. – Georgsplatz (Abschlusskundgebung)

Eure geplanten Redebeiträge sind immer willkommen, aber wir bitten Euch, diese bis spätestens Donnerstag, den 29.09.16 18:00 Uhr bei der Orga anzumelden, über Facebook https://www.facebook.com/BuergerprotestHannover/, unserer Website http://buergerprotest-hannover.de/, über vk https://vk.com/buergerprotesthannover oder per eMail orga@buergerprotest-hannover.de

Es gibt wie immer ein offenes Mikro, also nur Mut und zeigt Gesicht, Ihr seid nicht alleine!

Natürlich haben wir immer auch ein offenes Ohr für Eure Sorgen, Änderungsvorschläge und neue Ideen. Sprecht uns einfach an.

Ladet Freunde und Familie ein, erzählt es weiter, denn nur gemeinsam sind wir stark!

Euer Orga-Team

EinProzent für unser Land

Einige haben sich gestern auf unserer Kundgebung sicherlich gefragt, was es mit dem „EinProzent-Banner“ an unserem Pavillon auf sich hat.
Um die patriotische Vernetzung des deutschen Widerstandes weiter voranzutreiben, ist es Notwendig, sich entsprechenden Netzwerken anzuschließen.

Wir haben uns unter anderem auch für EinProzent beworben. Damit werden wir nun erreichen, dass noch mehr erfahren, dass es uns gibt. Zudem haben wir uns mit der Gruppe Hameln und Celle vernetzt und werde uns auch hier gegenseitig unterstützen.

Wir halten die überregionale Vernetzung für äußerst wichtig, denn nur gemeinsam sind wir stark.

—-

WARUM 1 PROZENT FÜR UNSER LAND?

Die Flüchtlingsinvasion ist eine Katastrophe für Deutschland und Europa. Politik und Medien wollen uns vor vollendete Tatsachen stellen? Wir machen nicht mit! Wir brauchen eine Bürgerbewegung, eine breite Lobby für Deutschland. Unsere Vision: Tausende Mitglieder unterstützen unsere juristischen, medialen und politischen Aktionen, verbreiten die Informationen, die in den Medien nicht zu finden sind und wehren sich in ihren Gemeinden gegen die Auflösung unseres Staates Kurzum: Wir brauchen die Unterstützung von einem Prozent der Deutschen, nicht mehr. Ein Prozent reicht aus! Ein Prozent bedeutet nicht mehr als 80 Unterstützer aus Meßkirch, 250 aus Naumburg, 580 aus Frankfurt/Oder, 1000 aus Trier und 5000 aus Dresden. Ein Prozent für Deutschland? Machbar! Laßt uns beginnen – kreativ, finanzstark und so groß, daß wir nicht mehr ignoriert werden können! Jeder, dem unser Land am Herzen liegt, kann sich beteiligen.

https://einprozent.de/