Von wegen sinkende Flüchtlingszahlen: Hannover baut weitere Flüchtlingsheime

Es ist ein von Gutmenschen und Lügenmedien gern hochgehaltenes Argument: “Die Flüchtlingszahlen sinken, es kommen kaum noch Flüchtlinge nach Deutschland. Außerdem würden doch Flüchtlinge ohne Bleiberecht abgeschoben.”

Daß das bei den Haaren herbeigezogen ist, belegt die Tatsache, daß die Stadt Hannover nun nach neuen Standorten für weitere Flüchtlingsheime sucht, wie die HAZ berichtet:
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Neue-Unterkuenfte-fuer-Fluechtlinge-noetig-in-Hannover

Wöchentlich kommen weiterhin zwischen 40 und 50 neue Flüchtlinge aus den Krisengebieten der Welt nach Hannover. Weil die Unterkünfte knapp werden, plant die Stadt neue Standorte. Von angeblichen Überkapazitäten an den bisherigen Standorten oder gar Leerstand könne keine Rede sein, sagte der zuständige Koordinator der Stadt, Marc Schalow, am Mittwoch im Bauausschuss des Rates: „Wir brauchen jede Einrichtung bis auf den letzten Platz.“

Wir dürfen uns also auf weitere Bereicherung einstellen.

Kippa-Walk: Verdrehte Realität

In vielen deutschen Städten so auch in Hannover fand gestern der “Kippa-Walk” statt, eine Solidaritätsbekundung für jüdische Mitbürger, um gemeinsam gegen zunehmenden Antisemitismus zu protestieren.

Die Idee dahinter ist natürlich jede Unterstützung wert, jedoch wird der Hintergund in den Medien völlig falsch wiedergegeben. Antisemitismus hat es in Deutschland schon immer gegeben – von Links wie von Rechts – wie Gabor Lengyel, Rabbiner der Liberalen jüdischen Gemeinde, schon richtig feststellt.

Jedoch lässt sich der aktuell zunehmende Antisemitismus auf importierten Judenhass aus der islamischen Welt zurückverfolgen – was natürlich ein absolutes No-Go-Thema für die Merkelgesteuerten Staatsmedien darstellt. Daher werden die Ursachen mal wieder bei uns Deutschen gesucht.

Wir sagen ganz klar: Will man zunehmden Antisemitismus verhindern, dann muss sofort die islamische Einwanderung gestoppt und die Islamisierung Europas verhindert werden. Und es müssen umgehend alle illegalen Einwanderer konsequent abgeschoben werden. Außerdem muss die Etablierung der menschenfeindlichen Ideologie “Islam” so unattraktiv wie Möglich gemacht werden: Verbot von Moscheen, Kopftuchverbot im öffentlichen Raum, Verbot von Vielehe auch für nachgezogene Ehefrauen usw.

Auch wenn sich diverse moslemische Verbände dem Kippa-Walk angeschlossen haben: Lassen Sie sich täuschen! Das ist reine Propaganda und Makulatur, seit jeher ist der Judenhass im Islam tief verwurzelt. Zudem fühlen sich so gut wie alle Moslems in Deutschland nicht von den “gemäßigten” Islamverbänden nicht vertreten.

Seite 21 der Bielefelder Studie

Auch die Universität Bielefeld hat in einer im Jahre 2017 veröffentlichten Studie bewiesen, daß der größte Antisemitismus in Deutschland von Muslimen ausgeht. 81% der körperlichen Angriffe gegen Juden wurden demnach von Muslimen verübt. (Link zur Studie)

Wenn “Mutti” Merkel weiterhin den Antisemitismus nach Europa importiert, wird das europäische Judentum früher oder später einen neuen Holocaust erfahren.

“Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!” (Angela Merkel, 2010)

Weitere Informationen: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Kippa-Walk-setzt-Zeichen-gegen-Antisemitismus

Top-Salafist Marcel Krass zieht nach Hannover

Hannover entwickelt sich zu einer Hochburg des Salafismus und damit zu einer weiteren Keimzelle der Islamisierung unseres Landes.

Hannover hat einen Neubürger, der bei den niedersächsischen Sicherheitsbehörden die Alarmglocken läuten lässt. Marcel Krass (41) Islam-Prediger, der zum Gefolge der Front-Figuren der deutschen Salafisten-Szene, Pierre Vogel und Sven Lau, gehört, soll seit einigen Wochen in Lahe wohnen.

Pierre Vogel, Abu Dujana, Jakupovic, Sven Lau und Marcel Krass

Hier weiterlesen:
http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Top-Salafist-Marcel-Krass-zieht-es-nach-Hannover

Welt / N24 spricht zum ersten Mal von “Islamismus”

Nach erneutem Islam-Terror-Alarm in Skandinavien berichten nun auch die Medien vom Islamismus!

Etwas, wovor wir seit über 2 Jahren warnen und von den Gutmenschen als Lächerlich abgetan wurde.

Wer immer noch vom friedlichen Islam träumt dem sei gesagt:
Es gibt nur einen Islam, und der ist NICHT friedlich!
Islam bedeutet Gewalt, Hass und Unterwerfung!
Und Europa befindet sich derzeit in der Phase der Islamisierung durch Massenweinwanderung und Geburten-dschihad.

Vor 2 Jahren hätten wir es noch ganz leicht friedlich lösen können, je länger wir warten, desto brutaler und blutiger wird das Ergebnis ausfallen.

Nach Anschlägen in Stockholm und Oslo hat nun Österreich die Terrorwarnstufe angehoben.
Merkeldeutschland jedoch will den Terror weiterhin mit Liebe bekämpfen…

Europa – wehr Dich endlich!

https://www.welt.de/…/17-Jahre-alter-Asylbewerber-aus-Russl…